Glossar: Chakren

Die sieben ChakrenChakren Die Chakren bezeichnen die Haupt-Energie-Zentren unseres Körpers. Weiterlesen... oder Haupt-Energiezentren unseres Körpers

Die sieben Haupt-Chakren sind die wichtigsten spirituellen oder psychologischen Energie-Zentren unseres Körpers. Nur wenn alle Chakren geöffnet sind, kann die Energie frei fließen und wir sind wirklich gesund – in Harmonie und in Liebe mit uns selbst und der Welt verbunden.

Der Begriff “Chakra” stammt aus dem Sanskrit, die Theorie ist aber auch dem Abendland nicht fremd (u.a. Johann Georg Gichtel, 1638-1710). Heute spricht u.a. Dr. Joe Dispenza lieber von “Energiezentren”, um den mittlerweile wissenschaftlich greifbaren “Energy Centers” den spirituellen Anstrich zu nehmen.

Ein “geöffnetes Chakra” ist im Grunde gleichbedeutend mit psychischer Gesundheit in dem entsprechenden Bereich; in den Beziehungen zu sich selbst, der Welt und anderen. So steht beispielsweise das unterste Wurzelchakra für unsere Verbindung zur Erde und das Kronenchakra im Scheitel kann unseren erleuchteten Geist in die UnendlichkeitUnendlichkeit Eine liegende Acht ist das Symbol für die Unendlichkeit und "ewige Liebe". Weiterlesen... des Universums öffnen. Der Weg dorthin mag eine Lebensausgabe sein.

Das Aufsteigen der Energien durch die Chakren wird häufig mit der “Kundalini” verbunden, eine symbolische SchlangeSchlange Schlangen stehen für Weiblichkeit. Sie sind faszinierend und nicht ungefährlich. Weiterlesen..., die tief eingerollt in uns ruht und spontan oder durch Übung (Meditation) erwachen und alle Blockaden durchbrechen kann. Es handelt sich um eine starke Energie, die tatsächlich in jedem von uns schläft.

Die sieben Haupt-Chakren mit ihren Bedeutungen und Farben sind:
Wurzel Chakra: Erdung – Rot.
Sakral Chakra: Sex und Kreativität – Orange.
Solarplexus: Licht und Power – Gelb.
HerzHerz Das Herz trägt die Liebe und es sagt, wer wir sind. Weiterlesen... Chakra: Liebe und Heilung – Grün.
Hals Chakra: Kommunikation, Öffnung – Himmelblau.
Stirn Chakra: Drittes AugeAuge Augen gelten als das "Fenster zur Seele" und sind als Schmuck immer ein Blickfang! Weiterlesen..., Erleuchtung – Nachtblau.
Kronen- oder Scheitel Chakra: Eins-Werdung mit allem, was ist – Violett.

Wie man sehen kann, folgen die Farben dem Lichtspektrum und erinnern an einen Regenbogen. So tragen wir auf symbolische Art alle Farben in uns. – Auch der Chakra-Schmuck ist immer sehr farbenfroh, sei es durch Edelsteine oder Emaille. Es gibt sehr hübsche Halsketten, Armbänder und Ohrringe zu kaufen.

 

Farbenfroher Chakra-Schmuck